Nele

Nele

zertifizierte Yogalehrerin

Liebe auf den zweiten Blick. So war es bei Nele mit dem Yoga.
Es muss nicht so ernst sein wie sie Anfang immer, dass kann auch Spaß machen.
Bei Nele geht es darum, wieder zurück zu seinem Glauben. Denn die ist verspielt, friedlich, angstfrei und glücklich.
Raus aus dem Chaos des Kopfes und Rein ins Gefühl.
Neles Reise in die Tiefen des Yoga begann 2016 in Indien mit der Ausbildung bei Akanda Yoga und ist seit einiger Zeit ein wichtiger Teil ihres Lebens. Akhanda bedeutet “ganz” und steht für eine ausgewogene, ganzheitliche Annäherung an das Yoga mit einem Thema, Mantren, Atemübungen, Asanas, Entspannung und Meditation.
Als Reiselustige ist Yoga für Nele auch ein wichtiger Bestandteil bei Reisen, sowohl innerlich als auch äußerlich. Es ist eine wunderbare Kunst, zu lernen, sich selbst besser zu lernen, sich zu erziehen, und vor allem auch die auf den Reisen eingesammelte Wissen nach Hause zu bringen und dort zu teilen.
Neben traditionellem Akhanda Yoga unterricht sie auch Yin Yoga und Vinyasa.