Marline

Marline Kagerer

 

Ich begann meinen Yoga-Weg, als ich vor gut 7 Jahren zufällig im Urlaub damit in Berührung kam. Da ich sonst eher ein unruhiger Typ war, faszinierte es mich, wie gut ich dabei abschalten und zur Ruhe kommen konnte. Nachdem ich lange Zeit nur für mich geübt hatte, wollte ich mehr über die Yoga Philosophie lernen und entschied mich für die Yogalehrer-Ausbildung. Yoga wurde so schnell für mich mehr als eine Übung, sondern eine Lebenseinstellung und -grundlage. Dadurch wuchs in mir der Wunsch, davon etwas weiterzugeben und ich entschied mich dazu, auch als Yoga-Lehrerin arbeiten zu wollen. Ich sehe mich dabei als jemanden, der anderen Menschen verschiedene Werkzeuge an die Hand gibt und ihnen damit hilft, wieder mit sich selbst in Kontakt zu kommen, sich kennenzulernen und zu erfahren.